Brückentage richtig nutzen

By 27. März 2013 Reisenews No Comments

Mit einer geschickten Planung lässt sich der Jahresurlaub nahezu verdoppeln

Wie das geht? Urlaub über die Brückentage planen und clever die Feiertage nutzen. Traditionell ist die Woche vor und nach Ostern sehr gut hierfür geeignet – 16 Tage frei bei acht Urlaubstagen! Nachteil, die Preise in den Urlaubsregionen steigen zur Osterzeit und auch Flüge sind nicht unbedingt günstig zu haben. Weiter geht es im Mai. Hier lässt sich gut an Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam verlängerte Urlaubswochenenden organisieren oder gar ein kompletter Urlaub, wenn die Zeit z.B. zwischen Pfingsten und Fronleichnam genutzt wird. Aber auch Weihnachten und Neujahr sind für einen Erlaub inkl. Brückentage prädestiniert. Ein genauer Blick auf den Kalender lohnt sich. So lassen sich z.B. an Weihnachten und Silverster 2013/14 bei einem Einsatz von gerade einmal sieben Urlaubstagen insgesamt 16 freie Tage bündeln… und wer noch keine Idee für die nächste Reise hat, sollte sich mal die Angebote unseres Partners für Single-Reisen unverbindlich anschauen.

Tage mit dem höchsten Sparpotential 2013

  • Karfreitag – Ostern: 8 Urlaubstage / 16 freie Tage
  • 1. Mai – Christi Himmelfahrt: 8 Urlaubstage / 16 freie Tage
  • Pfingsten – Fronleichnam: 8 Urlaubstage / 16 freie Tage
  • Weihnachten – Neujahr: 7 Urlaubstage / 16 freie Tage